Thomatal > Gemeinde Thomatal > News > Gemeinde Nachrichten Detailseite

Aktuelles aus der Gemeinde Thomatal

Bundesweite Sirenenprobe am 6.10.2018

Sirenenalarm

Wie jedes Jahr wird auch heuer am ersten Samstag im Oktober ein
bundesweiter Zivilschutz-Probealarm durchgeführt.

Am 6. Oktober 2018 werden zwischen 12:00 und 12:45 Uhr nach dem Signal "Sirenenprobe" die drei Zivilschutzsignale "Warnung", "Alarm" und "Entwarnung" in ganz Österreich ausgestrahlt.

Österreich verfügt über ein flächendeckendes Warn- und Alarmsystem. Mit mehr als 8000 Sirenen sowie über KATWARN Österreich/Austria kann die Bevölkerung im Katastrophenfall gewarnt und alarmiert werden.

Um Sie mit diesen Signalen vertraut zu machen und gleichzeitig die Funktion und Reichweite der Sirenen zu testen, wird einmal jährlich von der Bundeswarnzentrale im Bundesministerium für Inneres mit den Ämtern der Landesregierungen ein österreichweiter Zivilschutz-Probealarm durchgeführt.

Der zeitliche Ablauf des Probealarms ist folgendermaßen geplant:

◾12:00 Uhr: Sirenenprobe (15 Sekunden Dauerton)
◾12:15 Uhr: Warnung (3 Minuten gleich bleibender Dauerton)
◾12:30 Uhr: Alarm (1 Minute auf- und abschwellender Heulton)
◾12:45 Uhr: Entwarnung (1 Minute gleich bleibender Dauerton)
 

Bedeutung der Signale

Sirenenprobe:15 Sekunden Dauerton

Warnung:         3 Minuten gleich bleibender Dauerton
Im Ernstfall sollen die Bürgerinnen und Bürger bei Ertönen des Signals "Warnung" sofort das Rundfunkgerät, den Fernseher (ORF) einschalten bzw. ins Internet (www.orf.at) einsteigen, da der ORF zeitgleich mit dem Ertönen der Signale beziehungsweise unmittelbar danach zumindest auf dem Regionalsender sein Programm unterbricht und nähere Informationen über Art und Ausmaß der Gefahr sowie über das erforderliche Verhalten (zum Beispiel Wohnungen nicht verlassen, Fenster schließen, höher gelegene Gebiete aufsuchen, Schutzräume beziehungsweise geschützte Räume beziehen etc.) gibt. Bei Bedarf werden diese Informationen über alle Sender des ORF gesendet und ständig wiederholt. Auch am 6. Oktober wird der ORF während der Sirenenprobe die Bevölkerung informieren, dass es sich um eine Sirenenprobe handelt und dass im Ernstfall Informationen über Art und Ausmaß der Gefahr und das richtige Verhalten über die Rundfunksender gegeben werden. Wichtige Informationen gibt es beim Signal "Warnung" auch auf www.orf.at im Internet.

Alarm:             1 Minute auf- und abschwellender Heutlton
Bei Ertönen des Alarmsignals soll die Bevölkerung im Ernstfall schützende Räume aufsuchen und die über Radio, Fernsehen und www.orf.at durchgegebenen Verhaltensmaßnahmen befolgen.

Entwarnung:    1 Minute gleich bleibender Dauerton
Auch nach der "Entwarnung" sollen Hinweise über Radio, Fernsehen und www.orf.at beachtet werden.

Weitere Informationen sind über eigens eingerichtete Informations-Telefone am 6. Oktober beim Land Salzburg (0662/8042-5454), beim Zivilschutzverband (0662/83999-0) oder im Internet unter www.salzburg.gv.at/sicherheit erhältlich.

Achtung: Keine Notrufnummern blockieren!

Zurück

Einen Kommentar schreiben