Thomatal > Tourismus > News > News Detailseite

Aktuelles des Tourismusverbandes Thomatal-Schönfeld

News TVB Details

NEWS Wintersaison 2017/18

Schönfeld

Quelle: TVB Thomatal-Schönfeld

Schönfeldlifte

Die Vorbereitungen für die Skisaison 2017/18 sind in vollem Gange und die Lifte in Schönfeld werden am 23. Dezember in Betrieb gehen und bei ausreichender Schneelage bis Ostern 2018 laufen.

Die Preise wurden nicht angehoben, und sind gleich günstig wie im letzen Jahr!
Tageskarte EW:   € 24,-  1/2-Tageskarte EW:   € 16,-
Tageskarte Kind: € 12,-  1/2-Tageskarte Kind: €  8,-

Schönfeld – Höhenloipen

Die Höhenloipen werden bereits seit dem 8. Dezember regelmäßig gespurt und bieten nach wie vor ein unvergleichbares Loipenerlebnis im Naturschutzgebiet Rosanintal und durch das Tal Richtung Bundschuh.

Loipentarife:
Mit dem Kauf der Lungauer Loipenkarte sind Sie berechtigt, alle Loipen im UNESCO Biosphärenpark Salzburger Lungau zu benutzen.
€  3,-- Tageskarte
€ 10,-- Wochenkarte
€ 30,-- Saisonkarte 

Die Saisonkarte und die Tageskarte/Wochenkarte sind in Schönfeld an der Kassa der Schönfeld-Lifte, in der Dr. Josef-Mehr-Hütte und im Almstüberl erhältlich sowie im Tourismusbüro im Gemeindeamt Thomatal.

Schönfeld – Winterwanderwege

Ein schön präparierter Winterwanderweg führt vom Almstüberl aus man zur Josefshütte, dann Richtung Bundschuh vorbei an der Davidhütte, weiters zur Landesstraße und schließlich an den Ausgangspunkt zurück.

Bitte aber NICHT auf der LOIPENSPUR spazierengehen!

Auch der Weg von der Dr. Josef-Mehrl-Hütte bis zur Eßlalm eignet sich perfekt für Winterspaziergänge.

Rodelbahn zur Knappenstub'n

Ebenfalls ab der Josefshütte gibt es eine ca. 250 m lange Rodelbahn bis zur Knappenstub'n, auf der sich kleine sowie große Besucher austoben können.

! ! NEU ! !   Präparierte Tourengeherabfahrt

Tourengeher, die lieber auf einer Piste abfahren oder auch aufsteigen wollen, können ihrer Leidenschaft in Schönfeld auf der präparierten Abfahrt vom Almstüberl bis zur Klölingscharte frönen.
Natürlich kann man auch weiterhin auf den herrlichen Tiefschneehängen abfahren.

 

Zurück